Zum Inhalt springen

Erfahrungsbericht: Master of International Business an der Deakin University

Name:
Magdalena Szatkowska
Universität in Australien:
Deakin University, Melbourne

Studienprogramm in Australien:
Master of International Business

Vorbereitung

Da ich schon einmal einen Bewerbungsprozess fürs Ausland durchstehen musste (was mich zwischendurch zum verzweifeln gebracht hat), war die Hilfe von STUDIUM-DOWNUNDER einfach super. Die Beratung war freundlich und auf den Punkt. Man muss sich nicht mit allem allein durchschlagen und ganz wichtig, man hat nicht die ständige Panik die Hälfte vergessen zu haben. Die Vorbereitung auf das Studium war dann nicht mehr ganz so entspannt. Ich habe ziemlich spät angefangen mich um meine Bewerbungen und die erforderlichen Sprachtests zu kümmern. Glaubt mir, es ist nicht zu empfehlen. Schließlich wollt ihr die letzten Wochen in der Heimat mit Freunden und Familie verbringen! Also wenn ich euch früh genug um alles kümmert, ist es mit der Hilfe von STUDIUM-DOWNUNDER dann wirklich nur noch ein Spaziergang.

Unterkunft

Ich hatte Pech und Glück bei der Suche nach einer Unterkunft. Ich habe online gesucht und eine tolle Wohnung mit einer anscheinend richtig netten Mitbewohnerin gefunden. Nach einigen Wochen wurde sie mit ihren Forderungen aber etwas seltsam und wollte ein heiden Geld überwiesen haben. Mein Tipp: Macht das bloß nicht!

Es hat sich am Ende auch rausgestellt, dass sie ein so genannter Scammer ist, auch Betrüger genannt. Hab zwar keinen finanziellen Schaden davon getragen, jedoch musste ich wieder mit der Suche von vorne beginnen. Aber es hat geklappt. Hab ein tolles Haus in der Nähe der Uni mit einer klasse Mitbewohnerin gefunden.

Ich würde aber trotzdem raten vielleicht mit einem Hostel oder mit einer temporären WG anzufangen. Sicher ist sicher! Von den Wohnmöglichkeiten am Campus würde ich abraten. Viel zu teuer, man ist ein halbes Jahr an die gebunden und wenn man nicht mehr 18 ist, ist es auch nicht so lustig da zu wohnen.

Webseitentipps zur Wohnungssuche:
flatmates.com.au/home.html
www.gumtree.com.au

Wenn man in der Nähe der Deakin Universität leben mag, dann sind die Stadtteile Burwood und Camberwell zu empfehlen. Nahe der Stadt und etwas weiter zum Campus ist Richmond zu empfehlen. Und für Leute die mitten drin leben wollen und gern feiern direkt ab nach CBD oder Brunswick.

Das Studium

Bei welchen Veranstaltungen sollte man unbedingt dabei sein und warum?

Die Campus- und Bibliothekführung würde ich empfehlen. Diese sind kurz und schmerzlos, aber man hat dann einen super Überblick. Die Willkommensrede sollte man auf keinen Fall verpassen. Dort kriegt man Unterlagen ausgehändigt und es wird einem erklärt, wo man seinen Uniausweis bekommt, wie man die Fächer wählt etc. Wenn man seinen Master macht bzw. schon vorher studiert hat kann man auf die Workshops, wie wissenschaftliches Arbeiten etc. verzichten.

Was wird während der Orientation Week gemacht und was hat sie Dir gebracht?

Es wird viel geredet! Nichts desto trotz, die ersten Veranstaltungen sind wichtig. Ich hatte danach eine super Übersicht und habe alles innerhalb der ersten 2 Tage erledigt gehabt (Kurswahl etc). Und da alles so schnell fertig war, konnte ich die letzten freien Tage noch richtig genießen.


Warst Du zufrieden mit der Wahl der Universität?

Die Uni ist super! Hart während der Prüfungsphasen, aber sonst echt super. Die Uni bietet vieles an. An den Wochenenden kann man Touren zu tollen Orten in der Nähe von Melbourne machen oder die gewählten Kurse mit z.B. einer Chinareise interessanter gestalten.

Auf dem Campus finden gerade am Anfang viele Veranstaltungen statt mit Livebands. Es gibt eine Bar wo man nach der Vorlesung ein Bierchen trinken und essen gehen kann und viele Restaurants, wo man warmes Essen und Snacks während des Tages bekommt. Und man kann es essen!


Wie unterscheidet sich das Studium in Australien von dem Studium in Deutschland?

Der größte Unterschied und auch der schönste ist, die Leute sind einfach offener und netter. Die Beschnupperungs- und Kennenlernphase ist hier um einiges kürzer, was sehr gut ist, wenn man neu in einem Land ist und noch keine Leute kennt! Die meisten Profs sind locker und freundlich und freuen sich auch mal den ausländischen Studenten nach der Vorlesung mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.


Welche Kurse hast Du belegt?

Bislang: International Business Management, Economics, Marketing Management, Strategy und Analysis, Finance, International Banking und Human Resources


Welche Kurse, die Du innerhalb Deines Studienprogrammes gewählt hast, kannst Du anderen Studierenden empfehlen?

International Business und Marketing sind super. Es ist spannend und die Profs sind super. Economics ist einfach langweilig und anstrengend (Theorie halt), aber der Prof ist super und versucht es ein wenig interessant zu machen.

Strategy and Analysis ist nicht zu empfehlen. Das Fach könnte wohl interessant sein, aber der Prof ist es einfach nicht. Er hilft auch nicht gern und ihn mag einfach keiner. Nach einer Stunde sind von den knapp 100 Studis meistens nur noch 20 übrig. Leider ist er auch der einzige Prof der das unterrichtet, also auch keine Fluchtmöglichkeit.

Melbourne

Was sollte man in Melbourne gesehen haben?

Wenn man gerne in kleinen Bars, Pubs und Clubs feiert, dann ab nach Brunswick. Süßes alternatives Viertel mit netten Menschen. St. Kilda hat einen Stadtstrand der nicht schlecht ist und viel Bars und Pubs, die Abends auch eine Menge Spaß machen. Im Februar ist das St. Kilda Festival. Künstler, live Musik, Essen und Trinken. Das sollte man wirklich nicht verpassen.

Wer auf Tiere steht sollte unbedingt in den Healsville Sanctuary Parc und einen Magic Moment haben. Dort gibt es alle australischen Tiere und man kann manche davon anfassen. Phillip Island, die Great Ozean Route Tour und die Granpians sollte man auch nicht verpassen. Und von Melbourne ist alles super zu erreichen!

Wo ist der schönste Strand und wie kommt man dorthin?

Den schönsten Strand hab ich hier so eine Std. mit dem Auto von Melbourne entdeckt. Die Ecke heißt Portsea und dort gibt es viele kleine Strände, wo man teilweise allein ist. Und wenn man in die kleinen Dörfer drum herum fährt, kriegt man tolles essen mit einem wahnsinns Sonnenuntergang.
Die Stadtstrände sind auch super, aber halt total busy und nicht so natürlich. Aber man hat eine Menge Spaß dort.

Wo geht man am Besten aus und wie kommt man dorthin?

Brunswick mit seinen Bars, Pubs und Clubs. Gut um Einheimische kennenzulernen und um ein bisschen lockerer feiern zu gehen. St. Kilda ist auch sehr lustig. Wenn man Backpacker und jüngere Leute (18-23) kennenlernen will, dann sind die Pubs dort genau der richtige Ort. Beide Orte kann man mit der Tram oder der Bahn erreichen.

Verkehrsmittel

Mit der Tram, der Bahn und den Bussen kommt man überall hin. Wenn man wie ich aus Hamburg kommt, verflucht man diese hier aber schnell. Die Tram ist wirklich sehr langsam und die Bahn hat oft Verspätung. Aber wie gesagt, man kommt überall damit hin und die Preise sind OK.

Ist die Anschaffung eines Autos ratsam?

Ein Auto ist schon entspannter und schneller, aber man braucht es nicht. Fürs reisen jedoch, sollte man sich ein Auto mieten.

Freizeit

Was hast Du in Deiner Freizeit gemacht?

Sightseeing, Sport, Strand und Party! Sobald ich jedoch Ferien habe, werde ich den Rest von Australien mit zwei meiner Kommilitonen unsicher machen!

Wie war das Wetter?

Das Wetter ist warm. Melbourne ist ein wenig wechselhaft, man darf nicht auf den Wetterbericht vertrauen, aber die meiste Zeit war es sonnig und warm.

Hast Du dich schnell eingelebt?

Dank der tollen Leute und der Unternehmensmöglichkeiten ging das Einleben sehr schnell und schmerzlos.

Würdest Du deinen Aufenthalt in Australien noch einmal wiederholen?

Bis jetzt auf jeden Fall.

Was würdest Du zukünftigen Studenten in Australien sonst noch mit auf dem Weg geben?

Habt Spaß, seit aufgeschlossen und macht einfach, dann habt ihr wirklich ein tolles Erlebnis.

Würdest Du deinen Aufenthalt in Australien noch einmal wiederholen?

Würdest Du deinen Aufenthalt in Australien noch einmal wiederholen?

Bis jetzt auf jeden Fall.

Was würdest Du zukünftigen Studenten in Australien sonst noch mit auf dem Weg geben?

Habt Spaß, seit aufgeschlossen und macht einfach, dann habt ihr wirklich ein tolles Erlebnis.

Wie würdest Du den Auslandsaufenthalt zusammenfassend bewerten?

Sehr gut. STUDIUM-DOWNUNDER hat mir den meisten Stress erspart. Sie waren super hilfsbereit, haben ein offenes Ohr für einen und stehen mit einem Rat parat, wenn man diesen braucht. Die Kommunikation war reibungslos und die Antworten auf den Punkt!